Positive Energie Tanken – 3 einfache Übungen für herausfordernde Zeiten

Positive Energie tanken

Im Moment erleben wir alle aufreibende und mühsame Zeiten.

Bist du erschöpft und ausgelaugt? Oder eher ängstlich, sorgenvoll oder wütend? Belastet dich diese Zeit mit ihren anstrengenden, negativen Schwingungen?


Dann ist es wichtig, dass du gut für dich sorgst und dein Energielevel hochhältst. In diesem Beitrag gebe ich dir drei Impulse, um in deine Kraft und Mitte zu kommen. Tanke aufbauende Energie, stärke dich und richte dich positiv aus.



1. Atemübung - Atme positive Energie ein


Tiefes Atmen hilft dir, deine Gedanken zu beruhigen, dich zu erden und gut mit deinem Körper zu verbinden. Zehn bewusste Atemzüge reichen aus, um alles Negative loszulassen und dich positiv aufzutanken.


Mach es dir bequem. Setze, stelle oder lege dich hin. Je nachdem, welche Position dir lieber ist. Lege eine Hand auf deinen Bauchnabel, die andere Hand auf deine Brust.

Atme tief durch die Nase ein und lasse den Atem in deinen Bauch fließen (ca. 3-4 Sekunden).


Du spürst, wie sich deine Bauchdecke gegen deine Hand drückt. Die Hand auf der Brust bewegt sich nicht. Beim Ausatmen ziehst du den Bauchnabel in deine Körpermitte und atmest durch die Nase aus (ca. 3-4 Sekunden).


Atemuebung
Bauchatmung

Denke dir beim Einatmen ein positives Wort, das für dich im Moment wichtig ist, das dich stärkt. Wie wäre es mit


LIEBE

GELASSENHEIT

FREUDE

ENERGIE

KRAFT

STÄRKE


Du kannst dir zusätzlich eine schöne Farbe vorstellen, die deinen Bauchraum oder deinen ganzen Körper durchflutet.


Beim Ausatmen lasse bewusst alles los, was dich belastet oder bedrückt. In Gedanken kannst du folgenden Satz wiederholen:


"Ich lasse alles los, was mir nicht gut tut und mich belastet."


Wiederhole diese Übung mindestens zehn Atemzüge lang. Gerne auch länger, wenn es sich für dich richtig anfühlt und du entsprechend Zeit hast.


Setze die Atemtechnik ein, wenn du neue Energie tanken und in dein Gleichgewicht kommen möchtest. Mit etwas Erfahrung kannst du die Hand auf Bauch und Brust weglassen. Wenn du es bevorzugst, atme durch den Mund aus.


Schöner Nebeneffekt: Durch die tiefe Bauchatmung nimmst du mehr Sauerstoff auf. Dadurch kommt mehr Energie zum Gehirn. Die Bauchorgane bekommen eine gute Massage, das fördert die Verdauung. Der Blutdruck sinkt.



2. Übung zum Verwurzeln - Erde dich und tanke Kraft für deinen Alltag


Nutze die Kraft und Energie von Mutter Erde, um dich positiv aufzuladen. Diese wunderbare Methode hilft dir, dich zu verwurzeln und zu zentrieren:


Steh mit beiden Füßen fest auf dem Boden. Oder setze dich hin und stelle beide Füße fest vor dir auf. Atme mehrmals tief ein und aus. Stelle dir vor deinem inneren Auge vor, wie aus deinen Fußsohlen goldene Wurzeln wachsen. Sie führen tief in den Boden hinein. Bis zum Herzen von Mutter Erde. Deine Wurzeln umschließen das Herz.


Verwurzeln
Verwurzeln

Die Kraft und Liebe von Mutter Erde steigt über deine Wurzeln und deine Fußsohlen zu dir auf. Die positive Energie verteilt sich über deine Beine mit jedem Atemzug weiter in deinen ganzen Körper. Du kannst dir die Energie in der Farbe rot vorstellen. Sie durchflutet deinen Körper und energetisiert dich.


Wenn du möchtest, denke dir ähnlich wie bei der ersten Übung beim Einatmen ein positives Wort. „Energie“ oder „Liebe“ oder „Frieden“ oder was du gerade am meisten benötigst.


Spüre, wie du mit jedem Atemzug mehr auftankst und stabiler und kraftvoller wirst. Es gibt keine Zeitvorgabe.




Wenn du dich gestärkt genug fühlst, falte deine Hände vor deinem Herzen und bedanke dich bei Mutter Erde.


Diese Praxis stärkt dein Wurzelchakra. Und damit dein Vertrauen. Sie gibt dir Halt und Stabilität.


Besonders kraftvoll finde ich sie in der freien Natur, auf der grünen Wiese oder im Wald. Wenn du dazu noch deine Schuhe und Socken ausziehst, nimmst du barfuß überaus intensiv Kontakt auf.


In meinem Blogartikel „Erden und Himmeln“ stelle ich dir eine schöne Erweiterung und Kombination vor.

3. Umarme einen Baum und tanke Kraft und Ruhe


Wenn dein Gedankenkarussell nicht zur Ruhe kommt, empfehle ich dir: Gehe in die Natur! Mach einen Spaziergang im Park, über Felder und Wiesen oder im Wald. Tanke frische Luft, bewege dich, lasse los und genieße den Tapetenwechsel.


Mein spezieller Tipp dabei: Schau dir bewusst und achtsam die Bäume an, die dir auf deinem Weg begegnen. Gibt es einen besonderen, der dich anzieht und ruft mit seiner Ausstrahlung? Nähere dich ihm und bitte innerlich um Erlaubnis, dass du ihn berühren darfst. Wenn du einen Widerstand spürst, gehe weiter und suche dir einen anderen Baum aus.


Wenn es sich für dich stimmig anfühlt, lass dich ganz auf diesen Baum ein. Berühre ihn mit deinen Händen, spüre seine Energie, seine Kraft und die Ruhe, die er ausstrahlt.


Umarme einen Baum
Umarme einen Baum

Wenn du möchtest, umarme den Baum. Verbinde dich mit ihm. Tanke bewusst all die positive Energie, die er ausstrahlt.


Lausche, was er dir erzählen mag. Vielleicht bekommst du einen Impuls, ein schönes Wort oder eine Botschaft. Vielleicht auch eine Antwort auf eine bestimmte Frage. Lass dich auf dieses Experiment mit allen Sinnen völlig unvoreingenommen ein. Sei offen und neugierig, was sich zeigen mag.


Gib deine Ängste und Sorgen an den Baum ab. Er kann alles Negative wunderbar nehmen und wandeln. Schließlich ist er tief verbunden mit Mutter Erde. Wenn du dich zusätzlich verwurzeln und erden möchtest, gelingt dir dies in Verbindung mit dem Baum besonders gut. So kannst du die erste Übung hier gut mit einbauen.


Wenn dir eine Umarmung zu viel ist, lehne dich an den Baum an. Spüre, was sich für dich gut anfühlt.


Wenn du dich ruhiger fühlst, aufgetankt hast und weitergehen möchtest, bedanke dich bei dem Baum. Vielleicht möchtest du jetzt öfter vorbeikommen und dies zu einem Kraftplatz für dich werden lassen? Oder du schaust bei deinen nächsten Spaziergängen bewusst die Bäume an und findest DEINEN Baum, der dich stärkt und belebt.


Energie tanken erhöht dein Energielevel


Ein hohes Energieniveau stärkt dein Immunsystem. Deine innere Balance und Lebensfreude steigert sich. Wenn die energetische Basis stimmt, ist alles möglich! Durch deine Ausstrahlung und positive Ausrichtung ziehst du auch Positives und Angenehmes in dein Leben.


Grundsätzlich ist es mir ein großes Anliegen, dass du dir bewusst machst, WAS dich stärkt und dir Aufschwung gibt. Und dass du dir regelmäßig die Zeit dafür nimmst. Du bist wichtig, du darfst gut für dich sorgen. Sicherlich kennst du die vorgestellten oder ähnliche Tipps bereits. Aber schaffst du es auch, sie in deinen Alltag einzubauen? Dir bewusst Zeit für dich zu nehmen?


Um dein Energielevel hoch zu halten ist es ebenfalls wichtig, regelmäßig deine Energie zu reinigen und zu schützen. Dazu stelle ich dir in meinem Blogbeitrag Energetische Reinigung und Schutz wirkungsvolle Techniken und Tipps vor.


Wenn du noch mehr Tipps und Übungen zum Energie tanken sowie zu Reinigung und Schutz erlernen möchtest, empfehle ich dir meine Energiekick Workshop-Reihe. Im September und Oktober 21 gibt es drei Workshops zu den Themen Energie reinigen - Energie schützen - Energie tanken. Für mehr Energie im Alltag, Ausgeglichenheit und Lebensfreude.


Und wenn du dir persönliche Unterstützung und Begleitung in diesen herausfordernden Zeiten wünschst, empfehle ich dir meine spirituelle Lebensbegleitung.

Sorge gut für dich und dein Energielevel, um gestärkt durch diese herausfordernden Zeiten zu kommen.

133 Ansichten

Alexandra Sendlinger - Energiearbeit & Coaching